Im Garten der Worte … Fortbildung online


Im Garten der Worte … Fortbildung online

Beim Erzäh­len mei­ne eige­ne Spra­che fin­den
Semi­nar (via Zoom) nur für Erzähler*innen mit Erfah­rung

Wer das Erzäh­len liebt, hegt meist auch eine tie­fe Zunei­gung zu Wor­ten.
Zau­ber­for­meln, Rei­me, Schlüs­sel­sät­ze, Wort­spie­le, For­meln, frem­de Klän­ge und zuwei­len auch die mäch­ti­ge Stil­le … all das macht das Erzäh­len und das Hören von Mär­chen zu einem Erleb­nis vol­ler Sprach­lust.
Wie aber ent­wick­le ich die Poe­sie in mei­nen Wor­ten und löse mich voll­stän­dig vom geschrie­be­nen Text? Wie schme­cken die Wor­te? Was sind Syn­ony­me, Alli­te­ra­tio­nen, Ono­­­ma­­to-poe­­sie und Meta­phern? Es gibt Sät­ze die „von der Zun­ge rol­len“ und die wir mit Genuss aus­spre­chen, Wor­te, in die wir uns ver­lie­ben kön­nen.
Ver­gnüg­lich expe­ri­men­tie­ren wir mit den Unter­schie­den zwi­schen geschrie­be­nen Wor­ten und leben­di­gen Geschich­ten, zwi­schen „Hoch­spra­che“ und Dia­lekt.
Das Semi­nar fin­de zwar online via „Zoom“ statt, doch eine abwechs­lungs­rei­che Viel­falt an Metho­den und Übun­gen sorgt dafür, dass wir in Bewe­gung kom­men!
Es gibt eine zwei-stün­­di­­ge Mit­tags­pau­se.

Infos & Anmel­dung:
Leni Leit­geb, info@lenierzaehlt.com

Kos­ten: € 150,-

 

 

 

Illus­tra­ti­on von Irmin­gard Jes­se­rik aus dem Buch „Tiro­ler Mär­chen“

Datum

10. Mrz. 2024

Uhrzeit

9:00 – 17:30

Standort

im virtuellen Raum

Deutsch