FeuermOnd
jeden Juli

Eine Reihe von Erzählabenden, die seit 1998 jeden Juli in Innsbruck stattfindet.

Alle Abende finden im Kreuzgang des Volkskunstmuseums in der Universitätsstraße 1 in Innsbruck statt. Dort bleiben wir bei jedem Wetter trocken und haben zugleich Blick auf den freien Himmel.
Seit 1999 wird immer ein Abend für Gehörlose übersetzt.
Einlass und Plätze besetzen ist immer ab 19:00 Uhr möglich, Beginn um 19:30 Uhr.

Das Programm 2023

Freitag, 14.7. um 19:30 Uhr
Die fünf Geister
Märchen und Geschichten von Mut und Zuversicht.
Von einem Samurai, der unerschrocken gegen lebensbedrohliche Geister kämpft, von einer jungen Frau, die sich großen Gefahren aussetzt, um Erlösung für ihre verzauberte Schwester zu finden. Die Geschichten dieses Abends können Mut und Zuversicht vermitteln und uns Hoffnung geben. In schier ausweglosen Situationen taucht manchmal eine ganz unerwartete Lösung auf.
Gidon Horowitz erzählt

Samstag, 15.7. um 19:30 Uhr
Bärenstark und honigsüß
Märchen und Geschichten von Leidenschaft und Gelassenheit.
Ein Bär findet die Liebe, Seelenruhe und Überschwang geben einander die Hand.
Gidon Horowitz & Frau Wolle erzählen

Freitag, 21.7. um 19:30 Uhr
Von Luft und Liebe
Märchen und Musik über den Wind.
Zwölf Schwanenbrüder warten auf Unmögliches und der König sucht seine Worte im Wind. Essensduft verführt zu luftigen und irdischen Genüssen. Sanft und stürmisch tönen Musikstücke, die von Jan Alexander Stryckers „aus den Wolken gepflückt wurden“.
Angela & Marco Ambrosini spielen Schlüsselfiedeln & Frau Wolle erzählt

Samstag, 22.7. um 19:30 Uhr
Von Luft und Liebe
Märchen und Musik über den Wind.
Ein magischer, fliegender Teppich aus Wort und Klang trägt uns beim Zuhören über Meere und Wälder.
Angela & Marco Ambrosini spielen Schlüsselfiedeln & Frau Wolle erzählt

Sonntag, 23.7. um 19:30 Uhr
Von Liebe und Luft
Malerische Märchen mit Gebärdensprachdolmetsch
Frau Wolle erzählt & … übersetzen in die Gebärdensprache für Gehörlose.
Bilderreiche Märchen über Zorn und Zuneigung erzählen vom sichtbaren Zauber des Unsichtbaren. Zwölf Schwanenbrüder warten auf ihre Schwester und ein Kranich tanzt zwischen Menschen.

Kartenverkauf

Die Eintrittskarten gibt es ab Juli im Volkskunstmuseum an der Kassa im Vorverkauf um € 14,– und an der Abendkassa um € 18,–,
Flammenkarte für Kultur-Förder*innen pro Abend € 27,–,
Vollmondkarte für alle drei Programme um € 38,–.
Für Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahren.


23 Gast-Erzähler*innen bisher

Charles Aceval, Christine Lander, Cordula Gerndt,
Dirk Nowakoswki, Doris & Steve Barrot, Edith Eckholt,
Frederik Mellak, Gidon Horowitz 2x, Gudrun Rathke,
Helmut Witmann, Hertha Glück, Kai, Katharina Ritter,
Margarete Wenzel, Marita Fochler, Martin Ellrodt,
Micaela Sauber, Reza Maschajechi, Roswitha Menke,
Silvia Studer-Frangi, Susanne Ulke, Tormenta Jobarthe, …

14 Musiker*innen & noch mehr Instrumente

Alex Mayer 2x, Angela und Marco Ambrosini 2x, Barbara Romen 2x, Dr. Idoo, Franz Bernegger, Genoveva Trautwein,
Gruppe Polyphonix, Karen Schlimp, Klaus Falschlunger 8x,
Manu Delago 3x, Maria Ma, Peter Rabanser 3x,
Riccardo Delfino, Tormenta Jobarthe, Wolfgang Praxmarer …
auf und mit:
chinesischen Bambusflöten, Bockpfeife, Didgeridoo, Dudelsack, Duduk, Gitarre, Hackbrett, Hang, Harfe, Harmonium, Kora, Koto, Laute, Mandorla, Mandoline, Maultrommeln, Oud, Sansula, Schlüsselfiedeln, Sitar, Steeldrum, Tamburello und Gesang!

Gidon Horowitz als Gasterzähler zum 3. Mal dabei
Marco und Angela Ambrosini und Frau Wolle
Silvia Studer-Frangi, Gasterzählerin mit Gebärdensprachdolmetsch Mathias Haslwanter 2017
Ein gut-besuchter Abend 2019
Das Plakat vom letzten Jahr
Die erste farbige Postkarte 2005
,
Deutsch